Ein Blick zu den Dienstleistungen


D

ienstleistungen die ab der APL dem DSL Hausanschluss anfangen ...

von der Beschaffung des EQUIPMENTS bis zur INSTALLATION in Funktionaler Übergabe sowie weiterführend in den ONLINE Diensten (zb. Fernwartung - Host Admin - CMS Controll - Web Gestaltung ... )


Man arbeitet mit der Mentalität nach dem Toyota Prinzip … In der Nachrüstung der EDV (insb. der Netzwerk Hierarchie) in Alt / aber auch Neubauten somit verschiedene Gebäude Arten und Speziellen Objekten eine annehmbare Lösung zu finden, angefangen von der Verkabelung bis hin zum evtl. Wandverteiler in der Zentralen Vernetzung !!!


Die Effizienz die zu Ihrer Zufriedenheit im Vordergrund steht, liegt uns mehr am Herzen in der Funktionalen Qualitativen Übergabe in Ihrer EDV - Netzwerk Umgebung.


Man ist bemüht nach Ihren Wünschen die Möglichkeiten in Ihrer Umgebung umzusetzen, nehmen Sie einfach Kontakt auf!








Ob im Eigentums Bereich

oder im Gewerbe Mittelstands Bereich






H

ier ist alles noch Echt und Hand Gemacht !

Netzwerk Macher - der Techniker kommt zu Ihnen

Im Händling in einem Laden zu gehen ? - Nein, mit diesen EDV Technik / Netzwerk Technik / IT Leistungen sind Sie hier fehl am Platz:


Man koordiniert mit Ihnen zusammen "nach Ihren Wünschen" den Bau, den Netzwerk Plan für Ihre Daten Anbindung innerhalb Ihrer Gebäude - nichts anderes, angefangen, der Planung (mit/ohne Architekt), der Beschaffung, der Montage, der Installation, der Administration- Funktional in Übergabe, samt dem langfristigen Support, entweder Vor Ort direkt oder auch Online über das Support Forum "Spezial ist Speziell"

[ Dienstleistungen : Planung - Beschaffung - Material Verarbeitung - Prüfung - Funktionale Übergabe ]























Ein Beispiel / Schematik

( WLAN " so hoch gesetzt wie Möglich " // nicht im Volkes Standard auf dem Side Board zur Präsentation der Gäste )

in der Schematik (im Bild) die Fritzbox auf dem Dachboden für die darunter liegende Ebene / Etage ...


J

ede Umgebungs " Variable " ist anders ...

So netzwerk macher in Empfehlung der Access Points (Netgear, Zyxel, Ubiquiti oder andere Marken), diese im eigenen MESH Aufbau ( slave / Master), meist in Pro Version slave/Master Variante, im Router selbst die WLAN Option meist abgeschaltet (zb. Keller Installation) - somit Kabelgebundenes WLAN im Mesh System mit Access Points (Ubiquiti in Empfehlung) - oder nur die WLAN Einzel Version - Telefonie am Port "FON1 / FON2" extra auf TAE Dose zur Etage gesetzt, je nach Router Wahl, bei DECT gibt es wieder extra Teure Zusatz Hardware um DECT Telefone (AVM) direkt zu erweitern / alternative Preisklase (yealink mit Ethernet Anschluss an der Datendose) ! Strom ? und Kabelkram ? für die END Geräte = NEIN DANKE - im Netzwerkplan bedenkt netzwerkmacher auch die Endgeräte komplett direkt mit PoE ... Geschweige die "eine DATENDOSE" mehr, für die Telefonie (Ethernet Telefon mit PoE) in der Alternative von 3 TAE Dosen - von Anfang an in der Planung / auch Ohne Architekt...

Gewerbe trifft Eigentum







Anbei :

Ubiquiti Networks weiterer Liebling ...

E

igentümer & Gewerbe, die auf Erneuerbare Energien setzten so zb. Solar Technik ist die nächste Option bei kfW Anträgen der gesamten Anlage mit zu Bedenken.


zb. der Solar Point für nicht nur die Sicherheitskameras, denn es funktionieren Klip & Klar auch andere Pheripherie Geräte


Ubiquiti Networks SOLAR Point